Allgemeine Geschäftbedingungen

Die AGB gelten für sämtliche Verträge, aufgrund welcher die Marktplatzkomplizen GmbH – Leistungen und/oder Lieferungen – nachfolgend zusammenfassend „Leistungen“ genannt – gegenüber ihrem gewerblichen Vertragspartner – nachfolgend „Kunde“ genannt – erbringt bzw. durchführt.

1. GELTUNGSBEREICH, KEINE GELTUNG ANDERWEITIGER GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1.1  Es gelten ausschließlich die vorliegenden AGB und ggf. weitere Geschäftsbedingungen der Marktplatzkomplizen GmbH, soweit diese mit dem Kunden vereinbart werden. Geschäftsbedingungen des Kunden werden auch dann nicht Vertragsinhalt, wenn die Marktplatzkomplizen GmbH ihrer Einbeziehung nicht ausdrücklich widerspricht. Ist der Kunde hiermit nicht einverstanden, so hat er die Marktplatzkomplizen GmbH auf diesen Umstand unverzüglich schriftlich hinzuweisen. Für diesen Fall behält sich die Marktplatzkomplizen GmbH vor, ihr Angebot zurückzuziehen, ohne dass ihr gegenüber Ansprüche irgendwelcher Art erhoben werden können. Dem formularmäßigen Hinweis auf Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit ausdrücklich widersprochen.
1.2  Eines erneuten Hinweises auf die Geltung dieser AGB bei zukünftigen Angeboten und Verträgen bedarf es nicht.

2. ÄNDERUNGEN DER AGB
2.1  Die Marktplatzkomplizen GmbH ist berechtigt, die AGB mit Wirksamkeit auch innerhalb des bestehenden Vertragsverhältnisses unter Einhaltung des nachfolgenden Verfahrens zu ändern.
2.2  Über Änderungen der AGB wird die Marktplatzkomplizen GmbH den Kunden mindestens 30 Tage vor dem geplanten Inkrafttreten der Änderungen in Kenntnis setzen. Der Kunde kann den Änderungen innerhalb von 30 Tagen ab Zugang der Mitteilung hierüber schriftlich widersprechen. Erfolgt kein Widerspruch und setzt der Kunde die Inanspruchnahme der Leistungen nach Ablauf der Widerspruchsfrist fort, so gelten die Änderungen für alle ab Fristablauf erbrachten Leistungen als wirksam vereinbart. Bei der vorgenannten Mitteilung weist die Marktplatzkomplizen GmbH auf die vorgenannte Frist sowie auf die Rechtsfolgen ihres Verstreichens bei Nichtwahrnehmung der Widerspruchsmöglichkeit hin.

3. ANGEBOTE, ZUSTANDEKOMMEN VON VERTRÄGEN
3.1  Die allgemeinen Darstellungen der Leistungen der Marktplatzkomplizen GmbH (z. B. auf der Website oder in Werbebroschüren) sind unverbindlich und stellen kein Angebot zum Vertragsabschluss dar.
3.2  Jegliche Angebote von Seiten der Marktplatzkomplizen GmbH sind freibleibend und unverbindlich, es sei denn im Angebot wird ausdrücklich eine Bindungsfrist angegeben. Ist ein Angebot von der Marktplatzkomplizen GmbH ausdrücklich als verbindlich bezeichnet, jedoch ohne die Angabe einer Bindungsfrist, so ist die Marktplatzkomplizen GmbH an das Angebot für 14 Kalendertage ab Angebotsdatum gebunden.
3.3 Der Kunde ist verpflichtet, sämtliche von der Marktplatzkomplizen GmbH zur Verfügung gestellten vertragsrelevanten Unterlagen vor Vertragsschluss sorgfältig zu prüfen.

4. INHALT UND UMFANG DER LEISTUNGSERBRINGUNG
4.1 Maßgebliche Grundlage für Inhalt und Umfang der der Marktplatzkomplizen GmbH zu erbringenden Leistungen ist das Angebot von der Marktplatzkomplizen GmbH, einschließlich der ggf. zugehörigen Anlagen und ggf. zusätzlicher, im Angebot ausdrücklich in Bezug genommener Unterlagen.
4.2 Die Marktplatzkomplizen GmbH behält sich Änderungen an Inhalt und Umfang der Leistungen, insbesondere aufgrund technischer Fortentwicklung, Änderung rechtlicher Rahmenbedingungen und zur Verhinderung von Missbrauch vor, sofern und soweit die Änderungen dem Kunden zumutbar sind.
4.3 Technische und sonstige Angaben bzw. Normen, insbesondere produkt- und dienstleistungsbeschreibende Angaben sind freibleibend und verstehen sich unter den branchenüblichen Toleranzen. Insoweit gelten Änderungen als vom Kunden genehmigt.

5. GRUNDSÄTZE DER LEISTUNGSERBRINGUNG
5.1 Die Marktplatzkomplizen GmbH erbringt sämtliche Leistungen selbst oder durch Dritte.
5.2 Für Leistungen, die die Marktplatzkomplizen GmbH auf Wunsch des Kunden an einem anderen Ort als am Geschäftssitz der Marktplatzkomplizen GmbH erbringt, werden Reisekosten und Spesen gemäß Ziff. 17 berechnet.
5.3 Soweit eine bestimmte Vorgehensweise nicht vereinbart wurde, erbringt die Marktplatzkomplizen GmbH die Leistungen nach billigem Ermessen und gemäß dem erprobten Stand der Technik.
5.4 Die Leistungen werden grundsätzlich innerhalb der jeweiligen Geschäftszeiten der Marktplatzkomplizen GmbH erbracht.
5.5 Die Marktplatzkomplizen GmbH ist zu Teilleistungen berechtigt (die auch getrennt in Rechnung gestellt werden können), sofern und soweit ihre Entgegennahme für den Kunden nicht mit unverhältnismäßigen Aufwendungen verbunden ist und der Nutzen der Leistung nicht wesentlich eingeschränkt ist.

6. TERMINE UND AUSFÜHRUNGSFRISTEN
6.1 Sämtliche der Marktplatzkomplizen GmbH im Angebot und/oder anderweitig genannten Liefer- und Leistungstermine sowie Ausführungsfristen für die durch die Marktplatzkomplizen GmbH zu erbringenden Leistungen sind unverbindliche Orientierungswerte, sofern Termine und/oder Ausführungsfristen von der Marktplatzkomplizen GmbH nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet werden. Soweit nicht bestimmte Termine und/oder Ausführungsfristen verbindlich vereinbart sind, erbringt die Marktplatzkomplizen GmbH die Leistungen innerhalb eines angemessenen Zeitraums.
6.2 Alle Termine und Ausführungsfristen stehen unter dem Vorbehalt richtiger, vollständiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung der Marktplatzkomplizen GmbH.

6.3 Alle Termine und Ausführungsfristen verschieben bzw. verlängern sich vorbehaltlich aller weiteren Rechte um die Zeit, in der sich der Kunde im Zahlungsverzug befindet.

7. ÄNDERUNGSWÜNSCHE DES KUNDEN
7.1 Änderungen und Ergänzungen der Leistungen kann der Kunde nach Vertragsschluss jederzeit vorschlagen.
Änderungen und Ergänzungen, die Auswirkungen auf Systemfunktionen oder -leistungen, Termine, Vergütung, Preise und/oder Kosten haben, schlägt der Kunde schriftlich oder per E-Mail vor, und zwar unter Angabe der bisherigen Festlegung, der vorgeschlagenen Änderung bzw. Ergänzung, ihres Anlasses und ihrer Auswirkungen aus Sicht des Kunden. Die Marktplatzkomplizen GmbH veranlasst eine Analyse des Änderungsvorschlags.
7.2 Voraussetzung für die Umsetzung von nach Vertragsschluss vom Kunden vorgeschlagenen Änderungen und Ergänzungen ist jeweils eine Einigung der Parteien, schriftlich oder per E-Mail nachstehend „Änderungsvereinbarung“ -, über den Leistungsumfang, die Vergütung, Preise und/oder Kosten, Termine, Mitwirkungsleistungen und die sonstigen relevanten vertraglichen Aspekte. Soweit in der Änderungsvereinbarung in Bezug auf Termine und/oder Ausführungsfristen nichts vereinbart ist, hat die Umsetzung einer Änderungsvereinbarung eine dem Änderungs- bzw. Ergänzungsaufwand entsprechende Verschiebung vereinbarter Leistungstermine und eine Verlängerung vereinbarter Ausführungsfristen zur Folge.

8. LAUFZEIT VON VERTRÄGEN
8.1  Sofern in einem Vertrag eine unbestimmte Laufzeit vereinbart ist, kann der Vertrag – vorbehaltlich ausdrücklicher anderweitiger Vereinbarungen – mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende gekündigt werden. Bei Verträgen über Werkleistungen findet § 649 BGB Anwendung.
8.2  Das Recht jeder Vertragspartei, den Vertrag bei Vorliegen eines wichtigen Grundes außerordentlich und fristlos zu kündigen, bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt für die Marktplatzkomplizen GmbH insbesondere vor, wenn der Kunde trotz Mahnung seine Zahlungspflichten verletzt.
8.3  Die Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

9. ÜBERGABE UND ENTGEGENNAHME VON LEISTUNGEN
9.1  Soweit nicht etwas anderes vereinbart ist, erfolgt die Übergabe von Leistungen am Geschäftssitz der Marktplatzkomplizen GmbH.
9.2  Der Versand von Produkten bzw. Leistungsergebnissen sowie die Übermittlung von Leistungen zum Kunden erfolgt auf dessen Gefahr.
9.3  Der Kunde ist zur fristgerechten Entgegennahme der Leistungen verpflichtet. Es gelten die gesetzlichen Rügeobliegenheiten des § 377 HGB.

10. EIGENTUMSVORBEHALT
Sämtliche Leistungen bleiben bis zur vollständigen Zahlung der vereinbarten Vergütung Eigentum von der Marktplatzkomplizen GmbH.

11. MITWIRKUNGSLEISTUNGEN DES KUNDEN
11.1 Der Kunde unterstützt die Marktplatzkomplizen GmbH bei der Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen soweit erforderlich und dem Kunden zumutbar und stellt im Rahmen seiner Mitwirkung sicher, dass in seinem Verantwortungsbereich alle Voraussetzungen zur ordnungsgemäßen Vertragsdurchführung rechtzeitig und für die Marktplatzkomplizen GmbH kostenfrei erfüllt werden. Insbesondere wird der Kunde, soweit erforderlich und ihm zumutbar, rechtzeitig sämtliche von der Marktplatzkomplizen GmbH zur vertragsgemäßen Leistungserbringung benötigten Unterlagen und Informationen übermitteln, bei der Leistungserbringung beim Kunden vor Ort die für die vertragsgemäße Leistungserbringung notwendige IT-Infrastruktur (z. B. PC-Arbeitsplätze, Drucker, Rechnerzeit) zur Verfügung stellen, der Marktplatzkomplizen GmbH bzw. den von der Marktplatzkomplizen GmbH Beauftragten innerhalb der üblichen Arbeitszeiten ggf. den Zugang zu den betreffenden Lokationen und Leistungen ermöglichen, und seine Mitarbeiter zur Zusammenarbeit mit der Marktplatzkomplizen GmbH bzw. ihren Beauftragten anhalten. Weitere Mitwirkungsleistungen des Kunden sind ggf. im Angebot bezeichnet.
11.2 Soweit besondere gesetzliche, behördliche und/oder betriebliche Sicherheitsbestimmungen zu beachten sind, wird der Kunde die Marktplatzkomplizen GmbH diese Bestimmungen rechtzeitig vor Beginn der Leistungserbringung zur Verfügung stellen.
11.3 Der Kunde wird von ihm festgestellte Fehler und Mängel der Leistungen unverzüglich der Marktplatzkomplizen GmbH mitteilen.

12. BEISTELLUNGEN DES KUNDEN
12.1 Alle zwischen den Parteien vereinbarten oder erforderlichen Beistellungen (z. B. technische Spezifikationen, Testdaten, Texte, Grafiken, Logos) des Kunden müssen von diesem jeweils rechtzeitig, für die Marktplatzkomplizen GmbH kostenfrei sowie in der zur vertragsgemäßen Leistungserbringung erforderlichen Form und Qualität erfolgen. Ort der Beistellungen ist jeweils der Geschäftssitz der Marktplatzkomplizen GmbH.

12.2 Für die Beistellungen ist allein der Kunde verantwortlich. Insbesondere dürfen die Beistellungen nicht gegen geltendes Recht (einschließlich Urheberrecht und sonstige Rechte Dritter) verstoßen. Der Kunde stellt die Marktplatzkomplizen GmbH von jeglicher Haftung frei und ersetzt der Marktplatzkomplizen GmbH in diesem Rahmen jegliche Schäden und sonstige Kosten, die die Marktplatzkomplizen GmbH aufgrund der Inanspruchnahme durch Dritte wegen durch den Kunden mittels vertrags- bzw. rechtswidriger Beistellungen verschuldeter Rechtsverletzungen entstehen.
12.3 Soweit Beistellungen des Kunden urheberrechtlich oder über andere Schutzstatuten wie z.B. das Markengesetz geschützt sind, gewährt der Kunde der Marktplatzkomplizen GmbH das zeitlich auf die Dauer der Vertragsdurchführung beschränkte, nicht ausschließliche Recht, die Beistellungen im Rahmen der vertraglichen Leistungserbringung zu nutzen. Im Übrigen verbleiben alle Rechte beim Kunden.

13. VERZÖGERUNG / NICHTERBRINGUNG VON MITWIRKUNGEN BZW. BEISTELLUNGEN, KOSTENFOLGEN
13.1 Kommt der Kunde seinen Mitwirkungsleistungen und/oder Beistellpflichten nicht nach und wird die Marktplatzkomplizen GmbH hierdurch in der Leistungserbringung behindert, kann die Marktplatzkomplizen GmbH die geschuldeten Leistungen bis zur vertragsgemäßen Erbringung der Mitwirkungsleistungen bzw. Beistellpflichten verweigern. Derartige Verzögerungen auf Seiten des Kunden führen zu einer entsprechenden Verschiebung bzw. Verlängerung verbindlich vereinbarter Termine und Ausführungsfristen.
13.2 Der Kunde ist der Marktplatzkomplizen GmbH zum Ersatz der dieser aufgrund der mangelhaften Mitwirkung bzw. Beistellung des Kunden entstandenen Schäden verpflichtet.

14. PFLICHTEN DES KUNDEN BEI SCHUTZRECHTSVERLETZUNGEN
14.1 Sollten Dritte Rechtsverletzungen wegen der Nutzung vertragsgegenständlicher Leistungen gegen den Kunden geltend machen oder sollte der Kunde aus der Nutzung vertragsgegenständlicher Leistungen sonst wie gerichtlich oder außergerichtlich in Anspruch genommen werden, so hat der Kunde der Marktplatzkomplizen GmbH unverzüglich von der Geltendmachung derartiger angeblicher Rechtsverletzungen und/oder Ansprüche zu unterrichten.
14.2 In solchen Fällen wird der Kunde der Marktplatzkomplizen GmbH auf deren Wunsch hin die alleinige Rechtsverteidigung (einschließlich aller Verteidigungs- und Vergleichsmöglichkeiten) überlassen und die Marktplatzkomplizen GmbH auf Anforderung in zumutbarem Umfang bei der Abwehr solcher Ansprüche auf Kosten der Marktplatzkomplizen GmbH unterstützen.

15. WEITERE PFLICHTEN UND VERANTWORTLICHKEITEN DES KUNDEN
15.1  Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, liegt es in der Verantwortung des Kunden, in seinem Herrschaftsbereich die Voraussetzungen (z. B. Anbindung an das Datennetz, Beschaffung und Betrieb der erforderlichen Hard- und Software) für die vertragsgemäße Nutzung der Leistungen zu schaffen.
15.2  Die Marktplatzkomplizen GmbH trifft alle zumutbaren Maßnahmen, um Gefahren durch Computerviren und sonstige Schadsoftware auszuschließen. Die Marktplatzkomplizen GmbH kann jedoch nicht die vollständige Sicherheit ihrer Systeme und Software gewährleisten. Der Kunde ist daher verpflichtet, in seinem Verantwortungsbereich ebenfalls alle zumutbaren Maßnahmen zu treffen, um seine Systeme vor Schadsoftware zu schützen.

16. VERGÜTUNG UND PREISE
16.1  Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, werden sämtliche Leistungen nach Zeitaufwand gemäß der im Angebot genannten Stunden- bzw. Tagessätze erbracht und berechnet. Jegliche im Angebot enthaltenen oder anderweit angegebenen Aufwandskalkulationen sind unverbindlich, sofern diese nicht ausdrücklich als Festpreis bzw. als verbindliche Obergrenze bezeichnet sind.
Die Marktplatzkomplizen GmbH erfasst die nach Zeitaufwand aufgewendete Stundenzahl und führt entsprechende Aufzeichnungen (Aufwandsnachweise). Der Zeitaufwand ist vom Kunden jederzeit auf Wunsch der Marktplatzkomplizen GmbH, jedenfalls aber mit Abschluss der jeweiligen Leistungserbringung, schriftlich zu bestätigen.
Als vergütungspflichtige Tätigkeiten gelten auch solche zur Fehler-/Störungssuche, soweit diese nicht aufgrund gesetzlicher bzw. vertraglicher Regelungen zur Mangelbeseitigung zu erbringen sind.
16.2  Wird für eine Leistung als Vergütung ein verbindlicher Festpreis vereinbart, so deckt dieser Festpreis allein die im Angebot der Marktplatzkomplizen GmbH in Bezug auf diesen Festpreis aufgeführten bzw. sonst wie unter konkreter Bezugnahme auf den Festpreis ausdrücklich vereinbarten Leistungen ab.

17. SONSTIGE KOSTEN UND AUFWÄNDE
17.1  Reisekosten für Dienstreisen werden dem Kunden wie folgt berechnet, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist:

  • Reisezeiten werden wie Arbeitszeiten berechnet, wobei der vereinbarte Stundensatz zugrunde gelegt wird. Ist ein solcher nicht vereinbart, beträgt der Stundensatz für Reisezeiten EUR 100,00.
  • Tagesspesen werden nach den jeweils gültigen steuerlichen Höchstsätzen berechnet.
  • Übernachtungskosten werden unter Nachweis der entstandenen Kosten in voller Höhe berechnet.
  • Kosten für öffentliche Verkehrsmittel (Bahn, Bus, Flugzeug usw.) werden unter Nachweis der entstandenen Kosten in voller Höhe berechnet. Für Fahrten mit dem PKW wird pro gefahrenem Kilometer der jeweils gültige steuerliche Höchstsatz berechnet. Es wird unter Berücksichtigung des vereinbarten Stundensatzes, der Reisezeit und der Projekterfordernisse das jeweils kostengünstigste Verkehrsmittel gewählt.
    Als Dienstreisen gelten alle zur vertragsgemäßen Leistungserbringung erforderlichen und/oder vom Kunden gewünschten Reisen von Mitarbeitern der Marktplatzkomplizen GmbH.

17.2  Bei postalischen Zu- oder Rücksendungen von Materialien werden Versandpauschalen berechnet, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wird.
17.3 Kosten und Aufwendungen aus nicht durch die vertraglichen Vereinbarungen abgedeckten Leistungen sind vom Kunden zu tragen. Das gleiche gilt für Kosten und Aufwendungen, die bei der Marktplatzkomplizen GmbH aufgrund
unrichtiger oder unvollständiger Kundenangaben, mangelhafter Mitwirkungsleistungen oder Beistellpflichten des Kunden oder
Mängelrügen des Kunden, die sich als unzutreffend herausstellen (z. B. weil der betreffende Mangel nicht unter die vertraglichen bzw. gesetzlichen Mängelbehebungspflichten der Marktplatzkomplizen GmbH fällt) und/oder aufgrund diesbezüglicher Mängelbehebungstätigkeiten anfallen.

18. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN, RECHNUNGSSTELLUNG, ZAHLUNGSVERZUG
18.1 Alle vereinbarten Vergütungen verstehen sich zuzüglich der jeweils zum Zeitpunkt der Leistungserbringung gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer.
18.2 Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde, stellt die Marktplatzkomplizen GmbH ihre Leistungen wie folgt in Rechnung:

  • bei Vergütung nach Aufwand: monatlich und/oder mit Abschluss der Leistungserbringung;
  • bei Vereinbarung eines verbindlichen Festpreises: nach der im Angebot oder anderweit vereinbarten Staffelung (Zahlungsplan); soweit kein Zahlungsplan vereinbart ist: mit erfolgreicher Abnahme der jeweiligen Leistung.
    Die Marktplatzkomplizen GmbH behält sich jedoch vor, Leistungen nur gegen Vorkasse auszuführen.

18.3 Reisekosten werden dem Kunden in der Regel im Monat der Reise oder im darauffolgenden Monat in Rechnung gestellt. Der Rechnung liegen die Reisekostenabrechnung des Mitarbeiters der Marktplatzkomplizen GmbH und die entsprechenden Belege, ggf. der Stundennachweis bei.
18.4 Die vereinbarte Vergütung wird jeweils mit Zugang der Rechnung fällig und ist sofort und ohne Abzug zu zahlen. Skontoabzüge werden nicht akzeptiert.
18.5 Bei Zahlungsverzug des Kunden werden Zinsen in Höhe von 8 Prozent über dem Basiszinssatz berechnet. Bei Zahlungsverzug werden auch Einziehungskosten berechnet. Weitere Ansprüche wegen Zahlungsverzugs bleiben unberührt.

19. AUFRECHNUNG UND ZURÜCKBEHALTUNG
19.1 Der Kunde kann gegen Forderungen der Marktplatzkomplizen GmbH nur mit solchen Gegenforderungen aufrechnen, die rechtskräftig festgestellt oder nicht bestritten sind.
19.2 Zurückbehaltungsrechte des Kunden sind nur erlaubt, soweit sie Ansprüche betreffen, die auf demselben Vertragsverhältnis beruhen.

20. HAFTUNG
20.1 In Prospekten, Anzeigen, Dokumentationen und auf den Webseiten enthaltene Angaben der Marktplatzkomplizen GmbH sind keine Garantieerklärungen und enthalten keine Zusicherung von Eigenschaften.
20.2 Die Marktplatzkomplizen GmbH haftet nur bei eigenem Verschulden sowie bei Verschulden ihrer gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen, und zwar nach Maßgabe der nachfolgenden Regelungen.
20.3  Für Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig durch die Marktplatzkomplizen GmbH bzw. ihre gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen herbeigeführt wurden, haftet die Marktplatzkomplizen GmbH unbeschränkt.
20.4  Bei der leicht fahrlässigen Verletzung einer Pflicht, auf deren Einhaltung der Kunde vertrauen durfte und deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht (sog. Kardinalpflicht), ist die Haftung der Marktplatzkomplizen GmbH beschränkt auf diejenigen Schäden, mit deren Entstehung im Rahmen des betreffenden Leistungsverhältnisses typischerweise gerechnet werden muss (sog. vertragstypisch vorhersehbare Schäden). Im Übrigen ist die Haftung für leicht fahrlässig verursachte Schäden ausgeschlossen.

20.5  In den Fällen einer Haftung nach Absatz 20.4 ist die Haftung der Marktplatzkomplizen GmbH im Rahmen des jeweiligen Vertragsverhältnis weiter der Höhe nach pro Schadensfall auf einen Betrag i. H. v. EUR 50.000,- und insgesamt auf einen Betrag i. H. v. EUR 100.000,- begrenzt. Die Marktplatzkomplizen GmbH geht davon aus, dass diese Beträge der Höhe nach ausreichend sind, um im Schadensfall den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden jeweils vollumfänglich abzudecken. Sollte dem Kunden diese Haftungsbegrenzung zur Abdeckung des typischerweise vorhersehbaren Schadens als unzureichend erscheinen, so hat der Kunde die Marktplatzkomplizen GmbH darauf hinzuweisen, damit eine Absicherung gegen ein eventuell höheres Haftungsrisiko erfolgen kann.
20.6  Die Haftung für Arglist, Personenschäden sowie die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Regelungen unberührt.
20.7  Die Haftung für einen Datenverlust ist auf den Wiederherstellungsaufwand bei üblichen Datensicherungen (tägliche Sicherung auf Kundenseite) beschränkt.

21. HÖHERE GEWALT
Ereignisse, die die Marktplatzkomplizen GmbH, ihre gesetzlichen Vertreter und ihre Erfüllungsgehilfen nicht zu vertreten haben („höhere Gewalt“), insbesondere nicht zu vertretende technische Ereignisse außerhalb des Einflussbereichs der Marktplatzkomplizen GmbH, Stromausfälle, Nichtfunktionieren von Telefonleitungen oder andere vergleichbare technische Hindernisse und deren Folgen, befreien für die Dauer ihres Vorliegens von der Erfüllung der durch diese Ereignisse erschwerten oder unmöglich werdenden vertraglich übernommenen Leistungspflicht.

22. VERTRAULICHKEIT UND DATENSCHUTZ
22.1  Die Parteien sind zur vertraulichen Behandlung aller Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse und der technischen und organisatorischen Informationen verpflichtet, die sie im Rahmen der Vertragsdurchführung erlangen – nachfolgend zusammenfassend „Vertrauliche Informationen“ genannt. Keine Vertraulichen Informationen sind Informationen über technische Verfahren, Produkte und/oder Dienstleistungen, die von der Partei, welche sie betreffen, allgemein veröffentlicht werden, oder die allgemein zugängliche Erkenntnisse (z. B. Software- oder Kommunikationstechnik) darstellen.
22.2  Der Kunde ermächtigt die Marktplatzkomplizen GmbH, die im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung mitgeteilten und/oder von der Marktplatzkomplizen GmbH im Rahmen der Leistungserbringung erlangten personenbezogenen Daten des Kunden unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG_neu) und der sonstigen einschlägigen Gesetze über den Datenschutz zu erfassen, zu speichern und zu verarbeiten, soweit dies für die Leistungserbringung bzw. für die Durchführung der Geschäftsbeziehung erforderlich ist. Die Marktplatzkomplizen GmbH wird in ihrem Verantwortungsbereich alle angemessenen Maßnahmen treffen, um die Einhaltung der einschlägigen datenschutzrechtlichen Vorschriften sicher zu stellen.
22.3 Soweit die Marktplatzkomplizen GmbH für den Kunden eine Auftragsverarbeitung im Sinne des Art. 28 DSGVO durchführt, schließen die Parteien vor deren Beginn einen gesonderten Auftragsverarbeitungsvertrag.
22.4 Sofern die Marktplatzkomplizen GmbH sich zur Erbringung der sich aus dem jeweiligen Vertragsverhältnis ergebenen Leistungen Dritter bedient, ist die Marktplatzkomplizen GmbH berechtigt, Vertrauliche Informationen und Kundendaten gegenüber diesen Dritten offen zu legen, soweit dies für die vertragsgemäße Leistungserbringung zwingend erforderlich ist. Die Marktplatzkomplizen GmbH wird den/die Dritten auf vertraulichen Umgang mit den Vertraulichen Informationen bzw. Kundendaten verpflichten. Die Marktplatzkomplizen GmbH ist weiter zur Offenlegung von Vertraulichen Informationen und von Kundendaten berechtigt, soweit sie hierzu aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder behördlicher Anordnungen verpflichtet ist, und weiter soweit es sich um Dritte handelt, die gemäß ihrem Beruf zur Vertraulichkeit verpflichtet sind.

23. REFERENZEN
Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wird, stehen Veröffentlichungen (z. B. Pressemitteilungen) über vereinbarte Leistungen und durchgeführte Projekte sowohl dem Kunden als auch der Marktplatzkomplizen GmbH im Rahmen der Ziff. 22 frei, soweit Firma und Leistungsanteil des jeweiligen Vertragspartners genannt werden.

24. SCHLUSSBESTIMMUNGEN
24.1 Änderungen und Ergänzungen des Vertragsverhältnisses bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieser Klausel.
24.2 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB und/oder sonstiger zwischen den Parteien abgeschlossenen Verträge unwirksam sein oder werden oder sollte sich in ihnen eine Lücke herausstellen, so soll die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden und anstelle der unwirksamen Bestimmungen oder zur Ausfüllung der Lücke eine angemessene, zulässige Regelung treten, welche die Vertragsparteien gewollt haben oder nach Sinn und Zweck der Bedingungen gewollt haben würden, wenn sie die Unwirksamkeit oder Lücke gekannt hätten.
24.3 Erfüllungsort für sämtliche vertraglichen Leistungen ist der Geschäftssitz der Marktplatzkomplizen GmbH.

24.4 Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag ist der Geschäftssitz der Marktplatzkomplizen GmbH.
24.5 Die Parteien vereinbaren hinsichtlich sämtlicher Rechtsbeziehungen aus diesem Vertragsverhältnis unter Ausschluss des UN-Kaufrechts die Anwendung des Rechts der Bundesrepublik Deutschland.